Beratung und Medikationsmanagement bei Parkinson-Patienten

Die zweitägige Zertifikatfortbildung im Bereich Parkinson ist ein innovatives, gemeinsames Projekt der medizinischen Fachgesellschaft Deutsche Parkinson Gesellschaft (DPG, eine Schwerpunktgesellschaft der Deutschen Gesellschaft für Neurologie), der Selbsthilfegruppe Deutsche Parkinson Vereinigung Bundesverband (dPV) und der Apothekerkammern Nordrhein und Westfalen-Lippe. Es spricht vor allem Apothekerinnen und Apotheker an, die sich im Bereich neuer, patientenorientierter Dienstleistungen engagieren wollen. Eine intensivere Zusammenarbeit zwischen Ärzten und Apothekern zum Patientennutzen wird oft gefordert und in diesem Projekt gelebt. Es erwartet Sie eine hochkarätige Fortbildung, die ganz dezidiert auch in einer längerfristigen Einbeziehung von Parkinson-Patienten münden soll und die eine konkrete Implementierung einer patientenorientierten Pharmazie in Ihrer Apotheke oder auf Ihrer Station als Ergebnis hat.

Termin:

Mittwoch, 04. Juli 2018, 9.00 - 17.00 Uhr und

Donnerstag, 05. Juli 2018, 9.00 - 17.00 Uhr

in Düsseldorf.

Inhalte:

  • Die wichtigsten Aspekte der Physiologie, Pathophysiologie und die Diagnostik der Parkinson-Erkrankung beschreiben

  • Auswahl der Wirkstoffe und die leitliniengerechte Therapie zusammenfassen

  • Wichtige arzneimittelbezogene Probleme bei der Beratung in der Apotheke erkennen und entsprechende Lösungsstrategien umsetzen.

  • Eine Medikationsanalyse bzw. ein Medikationsmanagement bei Parkinson-Patienten durchführen sowie Kriterien zur Messung der Therapieergebnisse benennen und interpretieren

  • Beschreiben, welche psychologischen Aspekte und Probleme bei der Betreuung von Parkinson-Patienten besprochen bzw. berücksichtigt werden müssen

  • Wichtige Komorbiditäten und nicht-motorische Symptome zusammenfassen

  • Auf die Bedeutung der Selbsthilfe zur Begleitung und Bewältigung psychosozialer Probleme der Erkrankung kompetent hinweisen

Die Seminarleitung haben die Referenten Dr. Olaf Rose und Prof. Dr. Tobias Warnecke.

Am Ende des zweiten Seminartages erhalten die Teilnehmer/innen das Zertifikat.

Eine Anmeldung zu dieser Fortbildung ist online unter www.aknr.de/kalender_fobi möglich.

zurück

Ansprechpartner

Dr. Constanze Schäfer MHA

Leiterin der Abteilung Aus- und Fortbildung

Tel.: 0211 83 88 - 151

E-Mail-Adresse anzeigen

Zum Schutz gegen unerwünschte Werbung ist diese E-Mail-Adresse nicht anklickbar.

Petra Sefrin

Aus- und Fortbildung

Tel.: 0211 83 88 - 152

Fax: 0211 83 88 - 220

E-Mail-Adresse anzeigen

Zum Schutz gegen unerwünschte Werbung ist diese E-Mail-Adresse nicht anklickbar.